Startseite

WICHTIGER HINWEIS

AUFGRUND DER CORONA-KRISE WERDEN BIS AUF WEITERES KEINE PERSÖNLICHEN BERATUNGEN STATTFINDEN KÖNNEN. GERNE KÖNNEN SIE UNS FÄLLE WEITERHIN PER EMAIL MELDEN. WIR WERDEN DIESE ZEITNAH BEARBEITEN.

TELEFONISCH SIND WIR VON MONTAG BIS DONNERSTAG VON 10-15 UHR UNTER DEN FOLGENDEN NUMMERN ZU ERREICHEN:

KASSEL:         0561-72989702

                        0172-8441855

FRANKFURT: 0172-8441732

 

VIELEN DANK FÜR IHR VERSTÄNDNIS.

 

ADiBe berät und unterstützt Menschen in ganz Hessen, die Diskriminierung erfahren haben.

Kostenlos, vertraulich, barrierefrei, in verschiedenen Sprachen und auf Wunsch anonym.

Ihre Wünsche und Ziele stehen im Mittelpunkt. Gemeinsam suchen wir nach Lösungen.

Textabschnitt

Anti­diskriminierungs­beratung in der Bildungsstätte Anne Frank

 

Die Koordination von ADiBe befindet sich in der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt am Main. Unsere zweite zentrale Beratungsstelle befindet sich im Büro Kassel. Wir arbeiten im Netzwerk mit unterschiedlichen Organisationen an verschiedenen Orten in Hessen. Weitere Beratungsangebote der Bildungsstätte Anne Frank finden Sie hier.

Textabschnitt

Das ADiBe-Beratungsangebot wurde vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration in Auftrag gegeben.

Inhalt

So erreichen Sie ADiBe

Zusammenfassung

Wenn Sie diskriminiert wurden, können Sie sich an die Koordinierung von ADiBe in Frankfurt oder an das Büro Kassel wenden. Diese nehmen Ihren Fall vertraulich auf – auf Wunsch auch anonym. Je nach Fall werden Sie von der Koordinierungsstelle oder einem Mitglied des Netzwerks beraten.

Diskriminierung melden

Ihr Status
Warum wurden Sie/die Person diskriminiert?
In welchem Bereich wurden Sie diskriminiert?