Über uns

Text

Das ADiBe Netzwerk Hessen

Das ADiBe Netzwerk Hessen wurde im September 2016 im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration eingerichtet. Es ergänzt die seit 2015 bestehende Antidiskriminierungsstelle im Ministerium.

ADiBe berät und unterstützt Menschen, die diskriminiert wurden, vertraulich und unabhängig. Anders als eine Behörde kann ADiBe sich parteilich an die Seite der Betroffenen stellen, eine juristische Ersteinschätzung anbieten, einzelne Diskriminierungsfälle öffentlich machen und diesen Prozess begleiten.

Das ADiBe Netzwerk Hessen ist ein Zusammenschluss von derzeit 17 Organisationen, die langjährige Erfahrung in der psychosozialen oder rechtlichen Beratung von Menschen mit Diskriminierungserfahrung haben. Die einzelnen Organisationen sind auf unterschiedliche Diskriminierungsmerkmale oder Kombinationen von Merkmalen spezialisiert: zum Beispiel auf rassistische Zuschreibungen, Behinderung, sexuelle Identität, antimuslimische, antisemitische oder antiziganistische Diskriminierung und viele mehr.

Textabschnitt

Die Träger

Träger des ADiBe Netzwerks Hessen sind die Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt und die Rechte behinderter Menschen gGmbH (rbm) in Marburg. Die Koordinierungsstelle von ADiBe befindet sich in der Bildungsstätte Anne Frank, eine zweite zentrale Anlaufstelle in Kassel.

Die Träger bringen unterschiedliche Erfahrungen und Kompetenzen zusammen, die für die Antidiskriminierungsberatung wichtig sind: Das betrifft vor allem die juristische Vertretung von Diskriminierungsfällen und die psychosoziale Beratung und Begleitung von Menschen mit Diskriminierungs- und Gewalterfahrung. rbm ist eine Rechtsberatungsstelle des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes. In der Bildungsstätte Anne Frank ist response., die hessische Beratungsstelle für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt, angesiedelt.

Kontaktaufnahme über die Koordinierungsstelle

Wenn Sie diskriminiert wurden, können Sie sich an die Koordinierung von ADiBe in Frankfurt wenden oder an das Büro Kassel. Diese nehmen Ihren Fall vertraulich auf – auf Wunsch auch anonym. Je nach Fall werden Sie von der Koordinierungsstelle oder von einem Mitglied des Netzwerks beraten.

 

Praktika

In der Koordinierungsstelle des ADiBe Netzwerks werden leider keine Praktika angeboten. Es ist möglich in der Bildungsstätte Anne Frank ein Praktikum mit Schwerpunkt im Beratungsbereich bei response. und ADiBe zu absolvieren.