LIBS – Lesben Informations- und Beratungsstelle e.V.

LIBS e.V. ist psychosoziale Beratungsstelle und gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, den Ursachen und Folgen gesellschaftlicher Diskriminierung von lesbischen und bisexuellen Mädchen und Frauen entgegenzuwirken – sei es aufgrund ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Orientierung. LIBS leistet durch Beratungs-, Gruppen- u.a. Angebote, Sensibilisierungs- und Aufklärungsarbeit einen Beitrag zur Akzeptanz und Gleichwertigkeit unterschiedlicher Lebensformen mit Fokus auf den spezifischen Lebenslagen lesbischer und bisexueller Mädchen und Frauen. Zielgruppe sind lesbische und bisexuelle Mädchen und Frauen, Transgender, die sich dem lesbischen Spektrum zugehörig fühlen, Freund_innen, Angehörige, Erziehungspersonen, pädagogische und psychologische Fachkräfte u.a. Das professionelle Beratungsangebot umfasst psychosoziale Beratung, systemische Einzel- und Paarberatung, Coaching, Beratung für Lesben mit Behinderung, spezifische Themen wie Kinderwunsch.

Zielgruppe

LIBS bietet psychosoziale Beratung und Antidiskriminierungsberatung für Frauen*, die sich lesbisch oder bisexuell orientieren, sich dem queeren Spektrum zuordnen oder Fragen zu gleichgeschlechtlichen Lebensweisen haben.

Diskriminierungsmerkmale
Geschlecht / geschlechtliche Identität
Sexuelle Orientierung / sexuelle Identität
Art der Beratung

Wir unterstützen Betroffene durch beratende Gespräche, je nach Fall auch durch beratende Begleitung, Verweis an Netzwerkpartner*innen oder Anwält*innen o.a. Stellen. Wir arbeiten partnerschaftlich, auf Augenhöhe mit Anfragenden, im Sinne eines gemeinsamen Abstimmens und Entscheidens.

Sprachen
Deutsch, Englisch, Spanisch
Barrierefrei
eingeschränkt barrierefrei: Raum mit Schwelle, ohne rolligerechte Sanitäranlagen
Adresse

LIBS – Lesben Informations- und Beratungsstelle e.V.
Alte Gasse 38
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon
069 / 28 28 83